Nähere Informationen zu "Regulative Musiktherapie 4. Auflage"

 

Inhaltsverzeichnis

 

Vorwort

 

1. Das Wesen der Regulativen Musiktherapie (RMT)

 

1.1. Der symptomzentrierte Psychotherapieansatz der RMT

(von H. Röhrborn)

 

1.1.1. Zur Unterscheidung von symptomzentriertem und persönlichkeitszentriertem Psychotherapieansatz

1.1.2. Prinzipien des symptomzentrierten Psychotherapieansatzes der RMT

 

1.2. Das Prinzip der RMT

 

1.2.1. Zum Trainingscharakter der RMT

1.2.2. Der Vorgang des regulativen Geschehens

1.2.3. Wahrnehmung und Suggestion

(unter Mitwirkung von H. Röhrborn)

1.2.4. Wahrnehmung und Wunschvorstellungen

(unter Mitwirkung von A. Unger †)

1.2.5. Wahrnehmen und Erleben

1.2.6. Wahrnehmen und Abwehr

(unter Mitwirkung von M. Geyer)

1.2.7. Die Funktion des Symptoms in der RMT

(unter Mitwirkung von H. Röhrborn)

1.2.8 Die Funktion der Musik

1.2.9. Die Funktion der Gruppendynamik

(von H. Röhrborn)

1.2.10. Die Funktion des Therapeuten und des Co-Therapeuten

(unter Mitwirkung von H. Röhrborn)

 

2. Therapeutische Zielstellungen der RMT

(unter Mitwirkung von H. Röhrborn)

 

2.1. Entängstigung des Patienten

2.2. Regulierung psychovegetativer Funktionen

2.3. Erkennen und Erleben der Psychogenese von Symptomen

2.4. Beeinflussung der Symptomatik

2.5. Veränderung und Differenzierung des Erlebnisradius

2.6. Aktivierung kreativer Prozesse

 

3. Methodisch-didaktische Aspekte der RMT

 

3.1. Körperhaltung

3.2. Beenden des Trainings

3.3. Gruppentraining und individuelles Training

3.4. Typische Fehler beim Lernvorgang

(unter Mitwirkung von A. Reinhardt, M. Roch, H. Röhrborn und M. Schüler)

3.5. Durchführung des Trainingsvorgangs

 

3.5.1. Äußere Bedingungen für das RMT-Training

3.5.2. Merkmale der Trainingsgruppe

3.5.3. Ablauf der Trainingsstunde

3.5.4. Merkmale des Trainingsgesprächs

3.5.5. Das einführende Gespräch

 

3.6. Trainingsverlauf - Gesamtdauer und Trainingsintervalle

3.7. Die sechs Stufen des Trainingaufbaus im Gesamtverlauf

(von H. Röhrborn)

 

4. Indikationen und Kontraindikationen

(von H. Röhrborn unter Mitarbeit von C. Schwabe und A. Unger †)

 

4.1. Indikationen

 

4.1.1. Faktorenkomplexe bzw. Syndrome

4.1.2. Symptome

4.1.3. Krankheiten

 

4.2. Kontraindikationen

 

4.2.1. Syndrome und Symptome

4.2.2. Krankheiten

 

4.3. Fehlende Indikation

 

Literaturverzeichnis

 

zurück zur Publikationsliste