Nähere Informationen zu "Ressourcenorientierte Musiktherapie"

 

Inhaltsverzeichnis

 

  1. Lebenssinn und -unsinn, Lebenslust und -unlust, Lebensbedrohung und Lebensverantwortung

    Lebensgenuss als Lebensverdrängung - Lebensgenuss als Lebenserfüllung
    Karin Grundig

    Was macht krank in unserer Gesellschaft ?
    Hans-Joachim Maaz

    Defizit, Konflikt oder Bindung - Wie wird der Mensch zum Genießer?
    Horst Kächele und Anna Buchheim

    Musiktherapie: Quelle neuer Lebensfreude und/oder Kristallisationspunkt ethischer Verantwortung
    Silke Jochims

    Amüsieren wir uns zu Tode? Die Diskrepanz zwischen musiktherapeutischem Angebot und Kulturkontext
    Annegret Vucak

    Mit allen Sinnen hören - Schöpferisch Wahrnehmen - Notwendigkeit zwischen Reizüberflutung und unterschwelligem Konsum
    Claudia Böger und Renate Dangel

    Todeswahrnehmung und Lebensfreude (Wie Lebensfreude sich steigern kann durch Wahrnehmung des Todes - hier können künstlerische Therapien dienen!)
    Peter Petersen

  2. Musik - Mensch - Gesellschaft

    Musik als Lebensbedürfnis, Musik als Lebenslüge
    Christian Kaden

    Relikt - Refugium - Regenerationsobjekt? Das bürgerliche Konzert als historische Kulturerscheinung in Diskussion der Gegenwart
    Ingeborg Stein

  3. Konzeption - Person - Umsetzung

    Wo schon etwas gewachsen ist, braucht man weniger zu düngen
    Ressourcenorientierte Psychotherapie
    Bernhard Strauß

    Wachstumsförderung versus musikalische Psychospekulation
    Ressoursenorientierte Musiktherapie
    Christoph Schwabe

    Die therapeutische Grundhaltung - Das Bindeglied interdisziplinärer Psychotherapie ?
    Katharina Ersfeld-Strauß

    Über die Wechselbeziehung zwischen konzeptioneller Klarheit und Lebensfreude
    Gottlobe Gebauer

    Mein Beruf verändert mich. Der Einfluss von Musik und Gruppenleitung auf die Person des Musiktherapeuten
    Petra Jürgens

    Wie "ernst" muss ein Psychotherapeut sein?
    Karl-Heinz Bomberg

    Integrative Handlungsansätze - Die Position der Integrativen Musiktherapie
    Isabelle Frohne-Hagemann

    Musiktherapie - Psychotherapie - Heilkunst versus Psychomarkt
    Helmut Röhrborn

  4. Die Zeit des Werdens und die Zeit des Vergehens
    Musiktherapie bei Kindern, Jugendlichen, Familien und Alten

    Das Spiel als Ressource und Medium in der Psychotherapie und Heilpädagogik des Kindes
    Jürgen Benecken

    Kompetenz und Motivation: Kindorientierte Modelle in der Frühtherapie von Entwicklungsstörungen
    Friedrich Voigt

    Entwicklungschancen und Kompetenzen behinderter Kinder: Ausgangspunkt für die Orff-Musiktherapie
    Melanie Voigt

    "Spielerisch sein" Strukturen im spielerischen Vorgehen der Orff-Musiktherapie:
    Die Bedeutung für die kindliche Entwicklung
    Ursula Maisch

    Musiktherapeutische Konzeption auf der Basis der Säuglingsforschung - "Res severa est verum gaudium"
    Karin Schumacher

    Kinder mit schwersten Behinderungen - Leben als Objekt ?
    Sabine Stresow

    Frühförderung von Kindern mit Musiktherapie
    Anke Parybyk

    "Zwischen den Stühlen" - Musiktherapie mit Jugendlichen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
    Janina Howitz

    Rockmusik in der Musiktherapie
    Wolfgang Meyer

    Sozialmusiktherapie in der Senioren-und Kinderarbeit als Präventivangebot - der Versuch eines Vergleichs
    Kerstin Rilke

    Alter und Musiktherapie
    Janni Krüger

    Die ewige Jugend oder Emotionen altern nicht
    Musik(therapie) für Alzheimerkranke
    Dorothea Muthesius

    Humor in der Krise - Musiktherapie in der Familienberatung
    Christiane Merten

    Musiktherapie in der Sterbebegleitung
    Dorothea Slodowy

  5. Musiktherapie in unterschiedlichen pathologischen Anwendungsfeldern

    Lebensgenuß und Freude - in der Musiktherapie Suchtkranker?
    Frank Mund

    Zur Bedeutung nonverbaler Kommunikation in der Arbeit mit mehrfachbehinderten Erwachsenen
    Bert Bartuschka

    Musiktherapie als "Co-Abhängigkeit"? Fallsupervision einer Patientinnenbehandlung mit späten Würgemalen
    Gudrun und Hans Bargel

    Lebensfreude trotz Rheuma
    Was kann Musiktherapie im therapeutischen Prozess bewirken?
    Corinna Elling-Andersch

    Möglichkeiten musiktherapeutischer Einflussnahme bei Multipler Sklerose
    Magdalene Kemlein

    "Im Tanz das Leben spielerisch gelingen lassen"
    Folkloretänze in Therapie und Prävention
    Hartmut Kapteina

  6. Ressourcenorientierte Ansätze der Sozialmusiktherapie, der Aktiven Gruppenmusiktherapie, der Regulativen Musiktherapie und der Analytischen Musiktherapie

    Getrennte Wege - verbundene Wege. Die Potenzen der sozialmusiktherapeutischen Handlungsfelder für störungsorientiertes und ressourcenorientiertes Arbeiten
    Ulrike Haase

    Weg-Gefahren, Weg-Gefährten. Die Gruppe als Quelle von Gesundheit, Genuss und Freude trotz schwerster Erkrankungen
    Gerhard Landes

    Weg-Brüche. Sozialmusiktherapeutische Ansätze bei der ambulanten Arbeit mit Multiple-Sklerose-Patienten
    Patricia Sachs

    Wege aus Trauma und Koma. Sozialmusiktherapie in der Frührehabilitation bei Patienten mit Schädel-Hirn-Traumen
    Kathrin Baier

    Kein Ausweg? Lebensbegleitung geistig und körperlich behinderter Kinder
    Carmen Orlet

    Geh weg, du bist schrecklich! Die Entstehung sozialer Inkompetenz und die Möglichkeit der Sozialmusiktherapie bei der Behandlung verhaltensauffälliger Kinder
    Petra Jürgens

    Auf der Suche nach Weg-Weisern. Sozialmusiktherapie im Spannungsfeld zwischen Therapie und Prävention
    Kerstin Brachaus

    Round Table
    Sozialmusiktherapie als Therapie oder als Pädagogik - Interdisziplinarität als Chance oder als Gesellschafts- bzw. Fachkonflikt
    Ulrike Haase, Johanna Sobirey, Kathrin Schubert, Franziska Pfaff

    Musiktherapie in einer psychiatrischen Tagesklinik
    Konzeptionelle Voraussetzungen und Evaluation - erste Ergebnisse einer Verlaufsstudie
    Axel Reinhardt

    Zur nonverbalen Interaktion in der Aktiven Gruppenmusiktherapie
    Sabine Roland

    "Zukunftsmusik" als Tor zur Lebensfreude? Fallbericht aus der aktiven Einzelmusiktherapie
    Lieselotte Dreusicke

    Therapie des Krankhaften und Förderung des Gesunden in der Konzeption der Regulativen Musiktherapie
    Helmut Röhrborn

    Regulative Musiktherapie und Regulatives Musiktraining
    Aktivitätsangebot kontra Entspannungserwartung
    Thea Brandt

    Die Kommerzialisierung der Entspannung
    Monika Aplas

    Regulative Musiktherapie als Beziehungsangebot in der Dyade
    Bert Bartuschka

    "Analytische" Musiktherapie und Lebensfreude
    Claudia Schumann

 

zurück zur Publikationsliste